Facebook-Aufruf | Münchner Feuerwehr sucht Lebensretter

In München hat ein Unbekannter einem zweijährigen Mädchen das Leben

In München hat ein Unbekannter einem zweijährigen Mädchen das Leben

In München hat ein Unbekannter einem zweijährigen Mädchen das Leben gerettet.

Das Kleinkind stand am Ufer des Feldmochinger Sees. Die Kleine kam ins rutschen und fiel plötzlich ins Wasser. Doch ein Jugendlicher steht in der Nähe, sieht, was passiert und reagiert blitzschnell.

Die Münchner Feuerwehr hat nach eigener Aussage Kontakt zur die Mutter des 13-Jährigen aufgenommen und den Jugendlichen für Samstag zu einer Brotzeit in die Hauptfeuerwehrwache eingeladen.

Er zog das Mädchen, welches bereits komplett unter Wasser war, herauf und brachte es ans rettende Ufer. Soweit der Fall, den die Münchner Berufsfeuerwehr in einer Mitteilung schildert, auch die Lokalpresse hat über den unbekannten Lebensretter aus Bayern berichtet. Er rettete einem kleinen Mädchen (2) das Leben.

Das Mädchen kam mit dem Schrecken davon, wurde allerdings von Berufsfeuerwehr und Kindernotarzt vor Ort untersucht und anschließend zur Sicherheit in eine Kinderklinik in München transportiert.

Deshalb soll der anonyme Lebensretter nun für seinen Einsatz belohnt werden.

Die Feuerwehr München sucht den Lebensretter der Zweijährigen, der durch das schnelle Erkennen der lebensbedrohlichen Situation und sein beherztes Eingreifen Schlimmeres verhinderte. "Die Feuerwehr München möchte sich daher bei Ihm persönlich bedanken und ihn für sein vorbildliches Verhalten auszeichnen", schreibt die Münchner Feuerwehr auf Facebook.

Neuesten Nachrichten