IPhone '8': Vertragsfertiger bestätigt Wireless-Charging-Integration

Apple Zulieferer Largan bestätigt Auslieferung von 3D-Sensoren in der zweiten Jahreshälfte 2017

Zulieferer: Neues iPhone "wasserdicht" und mit "drahtlosem Laden"

Wird das iPhone 8 mit iP68 zertifiziert?

Damit könnte sich bewahrheiten, was zuletzt schon Konsens in der Gerüchteküche war. Konkret erklärte Robert Hwang, CEO des taiwanischen Vertragsfertigers Wistron, nach Angaben des japanischen Wirtschaftsblatts Nikkei, dass sich die Produktionsbedingungen rund um das iPhone jüngst nicht verändert hätten, man aber aufgrund der wasserdichten Bauweise und der Integration von Wireless Charging neue Testprozeduren einführen musste.

Darüber hinaus bestätigt Hwang die kabellose Ladeoption, über die seit längerer Zeit spekuliert wird. Sowohl das Premium-Modell, das landläufig als iPhone 8 bezeichnet wird, aber auch die beiden erwarteten regulären iPhone-7s-Modelle sollen dieses Feature erhalten. Angeblich sollen alle kommenden iPhones in diesem Jahr mit der Technik versehen werden - neben dem iPhone 8 soll Apple auch ein iPhone 7s und ein iPhone 7s Plus planen.

Hwang zufolge unterscheide sich der Produktionsprozess der neuen Modelle wenig vom Vorgängermodell, durch die neue Features seien lediglich weitere Tests erforderlich. Dass diese Handys am Ende das nächste iPhone sein werden, verriet Largan Precision natürlich nicht, doch "Asia Nikkei" zitiert einen Analysten mit der Aussage, dass allein Apple als Auftraggeber in Frage komme.

Die 3D-Sensor-Technologie soll sowohl Gesichts- als auch Iriserkennung unterstützen, andererseits könnte das Modul auch für Augmented-Reality-Funktionen verwendet werden, die Apple in iOS 11 integriert. Über diese Art von Sensoren können eine Gesichtserkennung und eine Iris-Erkennung gewährleistet werden. Durch das neue Design wäre kein Platz mehr für den Touch-ID-Fingerabdrucksensor unter dem Display. Daher wurde der Fingerabdrucksensor beim S8 (ungünstig positioniert) auf die Rückseite verlagert. Denn bei Patenten ist stets unklar, ob sie nur dem Schutz einer Idee, oder tatsächlich Bestandteil eines Produkts werden soll.

Neuesten Nachrichten