Microsoft schickt Xbox One X ins Rennen

Wird Forza Motorsport 7 auf der Microsoft-PK vertreten sein

Wird Forza Motorsport 7 auf der Microsoft-PK vertreten sein

Microsoft hat zum Start der Games-Konferenz E3 einen leistungsstärkeren Nachfolger seiner Spielekonsole Xbox One für den 7. November angekündigt. Die neue Microsoft-Konsole wurde im Vorfeld der Eröffnung der Videospielmesse Electronic Entertainment Expo (E3) vorgestellt, die von Dienstag bis Donnerstag in Los Angeles stattfindet. Besitzer von Xbox-One-Spielen dürften sich besonders darüber freuen, dass diese auch auf der Xbox One X laufen.

Neben der Ankündigung der eigentlichen Konsole stand vor allem ein Feature im Fokus der Präsentation: "4K".

Der Preis der neuen Xbox One X liegt auf dem Niveau, mit dem viele Branchenbeobachter gerechnet hatten, es ist aber beachtenswert, dass Sonys im vergangenen Herbst erschienene PlayStation 4 Pro nur 399 Euro kostet. Wir wissen nun alle, dass die Xbox One X keine neue Konsolengeneration einläutet, sondern eher das Xbox Produktportfolio erweitert. "[.] it's in a different league than any other console that's out there". Ältere Spieletitel lassen sich ebenfalls auf dem neuen Modell spielen und sollen sogar in besserer Auflösung dargestellt werden.

Laut Xbox-Chef Phil Spencer handelt es sich dabei um "die leistungsstärkste Konsole, die jemals gebaut wurde" (was angesichts der schnellen technischen Entwicklung aber eigentlich eine Selbstverständlichkeit darstellt).

Von aussen betrachtet erinnert die schwarze Box an die Xbox One S - wenn auch etwas schmaler ("die kleinste Xbox aller Zeiten").

Zu den vielversprechendsten Neuankündigungen zählen die Zombie-Action "State of Decay 2", das Endzeit-Abenteuer "Metro Exodus", das Action-Rollenspiel "Anthem", die Ägypten-Meuchelei "Assassin's Creed Origins", die Rennsimulation "Forza Motorsport 7" und der erstmals für Konsole angekündigte Survival-Kampf "Playerunknown's Battlegrounds". Der integrierte Blu-ray-Player gibt die Spieleinhalte auch in Ultra-HD-Auflösung wider - allerdings wird auch ein UHD-Fernseher benötigt. Beide kommen mit starken Exklusiv-Titeln, die PS4-Plattform tritt hier mit Uncharted, Horizon: Zero Dawn und The Last of Us deutlich stärker auf. Auf der Xbox One sind, im Rahmen der Abwärtskompatibilität, rund 400 Spiele verfügbar, die ausschließlich für die erste Konsole und für die Xbox 360 konzipiert wurden. PlayStation-Spieler, die eine solche Vielfalt gewöhnt sind und deren Markt für Entwickler immer noch der attraktivere ist, werden sich entspannt zurücklehnen können. Die Xbox One nutzt einen Acht-Kern-Jaguar-CPU mit 1,75 GHz.

Neuesten Nachrichten