Polizeieinsatz auf den Champs-Elysées in Paris

Champs Elysees

Auf dem Pariser Champs-Élysées gab es am Montagnachmittag einen großen Polizeieinsatz

Auf den Pariser Champs-Elysées ist ein Auto in einen Polizeiwagen gefahren. Die französische Agentur AFP berichtet unter Berufung auf Polizeikreise, der Mann sei bewusstlos und schwer verletzt. Verletzte unter den Polizisten gab es keine.

Uhr: Die Polizei teilte auf Twitter mit, die Lage sei unter Kontrolle. Das Auto des Mannes ging demnach in Flammen auf. Die Polizei war mit einem Großaufgebot vor Ort.

Die U-Bahnstation Champs-Elysées-Clémenceau ist aus Sicherheitsgegründen geschlossen worden, teilten die Verkehrsbetriebe mit.

Es war nicht klar, ob es sich um einen Unfall oder um einen vorsätzlichen Angriff gehandelt habe. Im April hatte ein 39 Jahre alter Gewalttäter auf den Champs-Elysées Polizisten angegriffen und den Beamten Xavier Jugelé getötet.

Neuesten Nachrichten