Auto fährt in Tunnel auf: 36 Tote

Chinesische LKW gehen beim Aufprall gewaltig hoch

YouTube CCTV+Chinesische LKW gehen beim Aufprall gewaltig hoch – VIDEO

Unter Berufung auf die Polizei vor Ort hiess es, ein Bus sei am späten Donnerstagabend in der Provinz Shaanxi in eine Mauer eines Tunnels gekracht. Nach Angaben des Nachrichtenportals sina.com sind zwei Kinder unter den Todesopfern. Die Verletzten wurden in naheliegende Krankenhäusern gebracht. Die näheren Umstände des Unfall waren zunächst unklar. Ziel der Reise sei die von Chengdu gut tausend Kilometer entfernte Stadt Luoyang gewesen, heißt es.

Peking - Bei einem schweren Busunfall in der chinesischen Provinz Shaanxi sind mindestens 36 Menschen ums Leben gekommen und weitere 13 verletzt worden. 2008 starben bei einem Unglück im Südwesten des Landes 51 Menschen. Später stellte sich heraus, dass der Fahrer den Brand aus Wut über verlorene Ansprüche auf Überstundenlohn gelegt hatte.

In China kommen Unfälle auf Schnellstrassen relativ häufig vor.

Neuesten Nachrichten