Hamburg: Leichenteile treiben in Kanal

Weitere Leichenteile aus Kanal gezogen

Zerstückelte Leiche in Hamburger Kanal: Weitere Teile gefunden

Nahe der Brandshofer Schleuse im Hamburger Stadtteil Hammerbrook haben Feuerwehrleute am Mittwochnachmittag ein Leichenteil aus der Bille geborgen. Zuvor hatte es zwei Funde am Elbstrand in Rissen und einen im Tiefstackkanal in Billbrook gegeben. Nachdem das Körperteil geborgen worden war, wurde es in das Institut für Rechtsmedizin transportiert. Die Teile gehören mit hoher Wahrscheinlichkeit alle zu einer 48-jährigen Afrikanerin, die als Prostituierte in Hamburg gearbeitet hat und seit dem 1. August nicht mehr gesehen wurde. Die Frau arbeitete in St. Die Mordkommission hat auch in diesem Fall die weiteren Ermittlungen übernommen. Seit Tagen werden in Hamburg an ganz verschiedenen Stellen Leichenteile gefunden.

Erneut haben Passanten ein Leichenteil in Hamburg entdeckt. Nach vorläufiger Bewertung handelt es sich bei dem Leichenteil höchstwahrscheinlich um ein weiteres Körperteil der Vermissten.

Neuesten Nachrichten