Kerber chancenlos raus - Zverev im Viertelfinale

Alexander Zverev steht nach Krimi im Achtelfinale

Startseite Sport Tennis Alexander Zverev steht nach Krimi im Achtelfinale

Der Siegeszug von Alexander Zverev geht weiter: Beim Masters-Turnier in Montreal ist der junge Deutsche ins Viertelfinale eingezogen.

Zverev setzte sich im Duell der größten Talente auf der ATP-Tour mit 6:4, 6:3 gegen den als Bad Boy verschrienen Nick Kyrgios durch.

Die Überraschung zuerst: Rafael Nadal hat beim Masters-Turnier in Montreal eine überraschende Niederlage gegen den erst 18 Jahre alten Kanadier Denis Shapovalov kassiert. Nur ein bisschen mehr als eine Stunde dauerte die Partie. Der 29-Jährige unterlag gegen den Weltranglisten-Elften Grigor Dimitrow aus Bulgarien mit 3:6, 6:3, 3:6. Das Hartplatzturnier dient der Vorbereitung auf die US Open, die am 28. August beginnen.

In Viertelfinale trifft Zverev erneut auf den aufschlagstarken Südafrikaner Kevin Anderson, gegen den er vor wenigen Tagen das Finale beim ATP-Turnier in Washington gewonnen hatte. Mit einem Halbfinal-Einzug in Montreal wäre Nadal erstmals seit Juni 2014 wieder die Nummer eins der Welt gewesen. Er trifft bei der mit rund 4,6 Millionen Dollar dotierten Veranstaltung nun auf den Franzosen Adrian Mannarino.

Die Weltranglistendritte Angelique Kerber (Kiel) ist im Achtelfinale des WTA-Turniers von Toronto unterdessen gescheitert.

Neuesten Nachrichten