KSC unterliegt im DFB-Pokal erst in der Verlängerung

Bayer-04-Trainer Heiko Herrlich

Bayer-04-Trainer Heiko Herrlich

Der Karlsruher SC hat Bayer Leverkusen bei der Pflichtspiel-Premiere des in Mannheim geborenen neuen Bayer-Trainers Heiko Herrlich einem intensiven Pokal-Abend geliefert. Eine Woche vor dem Liga-Auftakt beim Rekordmeister FC Bayern München sorgten Dominik Kohr, Joel Pohjanpalo und Leon Patrick Bailey für Erleichterung und Freude beim früheren Torjäger Herrlich und bei Leverkusen. Der Börse Express übernimmt keinerlei Haftung.

Rot-Weiss Essen führte bis zur 79. Minute mit 1:0, bevor die Gladbacher mit einem Doppelschlag durch Jonas Hoffmann und Raffael (82.) den Kopf doch noch aus der Schlinge zogen.

Mit einem knappen 2:1 gewinnt Borussia Mönchengladbach die Auftakthürde des DFB-Pokals gegen Rot-Weiß Essen. Das Zweitliga-Duell zwischen Holstein Kiel und Eintracht Braunschweig endete 2:1 und Regionalligist TuS Koblenz unterlag dem Zweitligisten Dynamo Dresden knapp mit 2:3.

Fast hätte die erste Runde im DFB-Pokal mit einer faustdicken Überraschung begonnen. Er warnte sein Team davor, den Zweitligaabsteiger aus Baden zu unterschätzen: "Wenn man da ein bisschen nachlässig ist, kann es ein böses Erwachen geben".

Gladbachs Torhüter Yann Sommer wurde in der 29. Minute von seinen Vorderleuten im Stich gelassen, als Benjamin Baier das 1:0 erzielte. Vor 17 073 Zuschauern im Wildpark-Stadion tat sich der Favorit bei der ersten Pflichtaufgabe nach der schwachen Vorsaison schwer.

Im Duell der Zweitligisten setzte sich der Gastgeber durch. Eintracht-Abwehrspieler Joseph Baffo sah nach einer Notbremse in der 70. Minute die Rote Karte. In Überzahl drehte Kiel das Spiel: Marvin Ducksch traf zum 2:1. Erich Berko (11.) und Philip Heise (49.) drehten die Partie für den Zweitligisten. Nach dem erneuten Ausgleich durch Dimitrios Popovits (80.) sorgte Aias Aosman (84.) für den Siegtreffer.

Neuesten Nachrichten