Geld

Amtierender FBI-Direktor: Comey genoss große Unterstützung

Der Problem-Präsident Mit der Entlassung des FBI-Chefs stellt Donald Trump die Grundsätze der amerikanischen Rechtsordnung infrage - und wird so zur Bedrohung für sein eigenes Land. Es handele sich um eine "höchst bedeutende Untersuchung", sagte McCabe vor dem Ausschuss in Washington. Die oppositionellen Demokraten und andere Trump-Kritiker vermuten jedoch, dass der wahre Grund für Comeys Entlas... [Den gesamten Artikel...]

Deutsche Telekom liebäugelt mit Fusionen von T-Mobile in den USA

Deutsche Telekom liebäugelt mit Fusionen von T-Mobile in den USA Frankfurt Die Deutsche Telekom bereitet sich auf eine Übernahmewelle in der US-Telekombranche vor. Es ging um gut 22 Prozent auf 5,96 Milliarden Euro zurück. Nach der kürzlich abgeschlossenen Frequenzauktion in den USA sei es jetzt "wahrscheinlich", dass sich die Unternehmen der Branche über verschiedene strategische Kombinationen unterhalten würden, sagte er bei der Vorlage der Quartalszahlen. [Den gesamten Artikel...]

Volkswagen AG Aktionäre kritisieren VW-Umgang mit Diesel-Skandal

Volkswagen AG Aktionäre kritisieren VW-Umgang mit Diesel-Skandal Bei der Porsche SE hieß es, man habe keine Kenntnis von den Ermittlungen. Gegen diese beiden laufen bereits Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Braunschweig. Das Unternehmen stehe in der Verpflichtung, sich "nicht in Widerspruch zu den im 'Statement of Facts' angegebenen Fakten" zu äußern. "Alles andere wäre für Volkswagen unvertretbar riskant", sagte Pötsch. [Den gesamten Artikel...]

Washington Pence: Comeys Entlassung hat nichts mit Russland-Ermittlung zu tun

Washington Pence: Comeys Entlassung hat nichts mit Russland-Ermittlung zu tun Und vorerst gehen die Russland-Ermittlungen des FBI weiter. "Es war Zeit für einen Neuanfang", sagte Pence. Comey habe dabei seine Kompetenzen überschritten und "Reputation und Glaubwürdigkeit des FBI " schwer beschädigt. Das Verhältnis galt seither als belastet. Ein Bieter wolle sogar 100'000 Pfund (über 120'000 Franken) auf Trumps vorzeitige Amtsenthebung setzen, sagte Sprecherin Naomi Totten. [Den gesamten Artikel...]

Wirtschaft | Eon-Chef Teyssen tritt mit Rekordverlust vor Aktionäre

Wirtschaft | Eon-Chef Teyssen tritt mit Rekordverlust vor Aktionäre Unter dem Strich verdiente der Versorger nach eigenen Angaben 628 Millionen Euro - ein Minus von 46 Prozent. Gestiegene Stromnetzentgelte, höhere Beschaffungskosten im Strom- und Gasgeschäft in Deutschland und Grossbritannien sowie die Abschaltung des Kernkraftwerks Brokdorf hätten das Ergebnis belastet. [Den gesamten Artikel...]

US-Entscheidung zu Pariser Klimaabkommen frühestens Ende Mai

US-Entscheidung zu Pariser Klimaabkommen frühestens Ende Mai US-Präsident Donald Trump will seine Position zu dem Abkommen nun erst nach seiner Rückkehr vom G7-Gipfel Ende Mai auf Sizilien klarstellen, wie das Weiße Haus am Dienstag ankündigte. Zugleich milderte der US-Präsident in den vergangenen Monaten seine früheren Aussagen ab, der menschengemachte Klimawandel sei eine bloße Erfindung. Nach China sind die USA der weltweit größte Verursacher der sogenan... [Den gesamten Artikel...]

Polizei jagt Diadem-Diebe

Polizei jagt Diadem-Diebe Entdeckt haben Mitarbeiter das Fehlen des Diadems am 29.April, einem Samstag. Das Landeskriminalamt übernahm die Ermittlungen. Es befand sich laut Mitteilung in einer verschlossenen Vitrine im so genannten Thronsaal, einem öffentlich zugänglichen Ausstellungsraum im Obergeschoss des Museums im Karlsruher Schloss. [Den gesamten Artikel...]

Finanzaufsicht: Ende der Kostenloskultur bei Bankdienstleistungen

Finanzaufsicht: Ende der Kostenloskultur bei Bankdienstleistungen Hufeld geht davon aus, dass die Erträge der Banken weiter einbrechen, sollte die derzeitige Niedrigzinsphase noch länger anhalten. Verbraucherschützer kritisieren, dass Kunden unter anderem beim Abheben am Geldautomat zur Kasse gebeten werden. [Den gesamten Artikel...]

Prozesse: Bundesgerichtshof kippt Kontogebühr für Bauspardarlehen

Prozesse: Bundesgerichtshof kippt Kontogebühr für Bauspardarlehen Damit können Kunden der Bausparkassen Badenia und Wüstenrot nun gezahlte Kontogebühren zurückverlangen, mindestens der vergangenen drei Jahre. In der anhaltenden Niedrigzinsphase nehmen Bausparer aber kaum noch Darlehen auf, weil sie etwa bei Banken günstigere Immobilienkredite bekommen. [Den gesamten Artikel...]

Wahlen: Macron will kurz nach Amtsübernahme Merkel treffen

Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex zuletzt auf 12 800 Punkte - das wären 0,65 Prozent mehr als zum Wochenschluss. Auch beim französischen CAC 40 rechnen Experten mit Zuwächsen. Er wisse, dass er keinen "Blankoscheck" von den Franzosen bekommen habe. Die Einschätzung, dass im wirtschaftlich zurückgefallenen Nachbarland jenseits des Rheins nun dringend etwas passieren muss, teilt auch ... [Den gesamten Artikel...]

Weitere Festnahme im Fall Franco A.

Nach den Angaben der Bundesanwaltschaft spielte der jetzt festgenommene T. neben A. durchaus eine wichtige Rolle in der enttarnten rechtsextremistischen Zelle. Zur Vorbereitung ihrer Tat hatten sich die Beschuldigten den Ermittlern zufolge in Österreich eine Pistole beschafft. "Ende Januar nahm Franco A. [Den gesamten Artikel...]

On The Road Again Rolling Stones im Herbst auf Europatour

On The Road Again Rolling Stones im Herbst auf Europatour Die Rolling Stones zählen mit Hits wie "(I Can't Get No) Satisfaction " und " Brown Sugar " zu den erfolgreichsten Rockbands der Welt. Und das beste kommt noch: Den Auftakt der Europa-Tournee wird in unserem schönen Hamburg auf der großen Festwiese im Stadtpark gefeiert. [Den gesamten Artikel...]

Commerzbank verdient zum Jahresauftakt überraschend mehr

Commerzbank verdient zum Jahresauftakt überraschend mehr Frankfurt/Main . Die Commerzbank ist überraschend mit einem Gewinnplus ins Jahr 2017 gestartet. Die Erträge stiegen im ersten Quartal nur leicht auf 2,37 (2,32) Milliarden Euro. Die Fortschritte zeigen sich auch bei der harten Kernkapitalquote, die ein Indikator für die Widerstandsfähigkeit einer Bank in Krisenzeiten ist. Sie stieg Ende März auf 12,5 Prozent nach 12,3 Prozent Ende Dezember und 12,... [Den gesamten Artikel...]

Frankreichs neuer Staatschef muss liefern

Frankreichs neuer Staatschef muss liefern Le Pen ließ durchblicken, dass sie ihre rechtsextreme Partei Front National (FN) im Juni in die Parlamentswahlen führen werde. Er hat im Wahlkampf immer wieder durchblicken lassen, dass er solche Kompromisse überwinden und sein eigenes Programm durchsetzen will. [Den gesamten Artikel...]

Macron Bereitet Sich Auf Präsidentschaft Vor: Jetzt aber zack, zack

Macron Bereitet Sich Auf Präsidentschaft Vor: Jetzt aber zack, zack Beide verkörpern eine Umwälzung der politischen Landschaft in Frankreich, eine Zäsur in der Fünften Republik, in der sich Sozialisten und Konservative bisher an der Staatsspitze abwechselten. Le Pen verfolgt seit Jahren die Strategie, der rechtsextremen Partei ein gemäßigteres Auftreten zu verschaffen und damit neue Wählerschichten zu erschließen. [Den gesamten Artikel...]

Alles ausgezählt: Macron gewinnt Präsidentenwahl mit 66,1 Prozent

Alles ausgezählt: Macron gewinnt Präsidentenwahl mit 66,1 Prozent Rechts der Konservativen sieht die in der Stichwahl unterlegene Marine Le Pen ihre Front National inzwischen als die "grösste Oppositionskraft" des Landes. "Voraussetzung für die Handlungsfähigkeit des neuen Präsidenten ist, so Dreyer weiter, dass sich nach den im Juni anstehenden Wahlen zur Nationalversammlung eine Mehrheit bildet, die seine Politik mitträgt". [Den gesamten Artikel...]

Wahlen - Alles ausgezählt: Macron gewinnt Präsidentenwahl mit 66,1 Prozent

Wahlen - Alles ausgezählt: Macron gewinnt Präsidentenwahl mit 66,1 Prozent Im vergangenen Februar hat eines der grossen französischen Umfrageinstitute eine vergleichende Studie zwischen mehreren europäischen Ländern veröffentlicht. In welchem Umfang Macron seine politischen Vorhaben umsetzen könne, hänge von den Parlamentswahlen im Juni ab. Schon seit der ersten Runde steht fest, dass der nächste französische Präsident erstmals seit Jahrzehnten weder aus dem Lager der So... [Den gesamten Artikel...]

WM-Debüt für Ehrhoff: Eishockey-Team mit Kapitän gegen Russland

Sinan Akdag von den Adler Mannheim will Sturm bis auf weiteres nicht nachmelden und notfalls auch gegen Russland mit nur sechs Abwehrspielern auflaufen. Eine "gute Option" sei auch Stürmer Yannic Seidenberg, der auch in München schon die Rolle getauscht hatte. Wie beinahe immer war für das deutsche Team damit gegen den neunmaligen Weltmeister nichts auszurichten. [Den gesamten Artikel...]

Aldi erhöht Preise für Milch und Butter

Aldi erhöht Preise für Milch und Butter Nachdem Milch bereits Anfang November 2016 spürbar teurer geworden war, leitet Aldi nun die nächste Preisrunde ein. Aldi hat seine Preise um jeweils 3 Cent je Liter angehoben. An dem Discounter orientieren sich üblicherweise auch die Supermarkt-Riesen. Das 250-Gramm Stück Markenbutter kostet bei Aldi Nord nun 1,29 Euro. Das sind zehn Cent oder 8,4 Prozent mehr als bisher. [Den gesamten Artikel...]

Wahl in Frankreich: Putin nutzt Glückwunschtelegramm für eine klare Ansage

Wahl in Frankreich: Putin nutzt Glückwunschtelegramm für eine klare Ansage Auch US-Präsident Donald Trump gratulierte dem designierten Amtskollegen in Paris , nachdem er im Wahlkampf auf Le Pen gesetzt hatte. Le Pen kam auf unter 35 Prozent der Stimmen, das war weniger als erhofft. Eine derartige "Kohabitation" gab es zuletzt von 1997 bis 2002 mit dem Konservativen Jacques Chirac als Präsidenten und dem Sozialisten Lionel Jospin als Premierminister. [Den gesamten Artikel...]


« Früher 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47  Nächster »