Globale

Im Flugzeug geraucht: 9,5 Jahre Gefängnis!

Im Flugzeug geraucht: 9,5 Jahre Gefängnis! Einem 46 Jahre alten Briten wird wohl die Lust zum Rauchen vergangen sein. "Einen Zigarettenstummel in einen Mülleimer zu werfen, ohne sich zu versichern, dass er aus ist, zeugt von großem Leichtsinn", lautete die Begründung für die lange Haftstrafe. [Den gesamten Artikel...]

Nahostreise: Trump trifft Palästinenserpräsident Abbas

Nahostreise: Trump trifft Palästinenserpräsident Abbas Die engen Verbindungen Jared Kushners, Trumps Schwiegersohn und führender Nahost-Berater, zur israelischen Regierung dürften zudem viele Palästinenser misstrauisch stimmen. Die Islamische Republik sei sich noch nicht sicher, was die Trump-Regierung überhaupt bezwecke, sagte der gerade wiedergewählte Präsident Hassan Rouhani. [Den gesamten Artikel...]

Rührung in Israel über Händehalten von Melania und Israels First Lady

Rührung in Israel über Händehalten von Melania und Israels First Lady Sowohl Melania , die Katholikin ist, als auch Ivanka Trump trugen bei ihrem Besuch in dem Kirchenstaat dem traditionellen Protokoll entsprechend schwarze Kleider und ein schwarzes Schleiertuch als Kopfbedeckung . Als sie auf einem roten Teppich schritten, drehte er sich um und versuchte, ihre Hand zu nehmen. Der Zurückgewiesene scheint's gemerkt zu haben und zupft sich nervös Krawatte und Sakk... [Den gesamten Artikel...]

G7-Gipfel startet auf Sizilien: Streit über Handel und Klima

Juncker sagte dazu: "Er hat nicht gesagt, die Deutschen benehmen sich schlecht". Kanzlerin Merkel war Mitte März zumindest mit einer leisen Hoffnung nach Washington geflogen. Auch andere Beobachter sprachen von einem "Tiefpunkt" in der Geschichte der G7 und warnten vor einem "Reinfall". Heute und morgen treffen sich die Staats- und Regierungschefs der G7-Gruppe in Taormina ( Sizilien ). [Den gesamten Artikel...]

Großbritannien: Weitere Festnahme in Manchester nach Anschlag

Großbritannien: Weitere Festnahme in Manchester nach Anschlag Die Polizei nahm einen weiteren Verdächtigen im Stadtteil Moss Side von Manchester fest. In Manchester hat die Polizei in Großbritannien zwei weitere Häuser im Stadtteil Moss Side und bei St. Großbritannien hat nach dem Anschlag erstmals seit 2007 die höchste Terrorwarnstufe ausgerufen. Sie bedeutet, dass ein weiterer Anschlag "unmittelbar erwartet" wird. [Den gesamten Artikel...]

Merkel weist Trump-Kritik an Handelsüberschuss zurück

Juncker gab vor dem G7-Gipfel in Taormina auch indirekt wieder, dass dazu die Worte " bad, very bad " gefallen seien. Kanzlerin Angela Merkel ist das dienstälteste Mitglied der Runde. Die Regierung von US-Präsident Donald Trump habe bei dem Thema noch keine Position festgelegt. "Bad" heißt nicht böse", sagte Juncker. Bundeskanzlerin Merkel erklärte, die anderen Staaten drängten darauf, dass... [Den gesamten Artikel...]

Juncker bestätigt Trumps Kritik an Deutschland

Es habe "keine aggressiven Aussagen Trumps" zu den deutschen Überschüssen gegeben. Und Juncker weist auch auf einen Übersetzungsfehler hin: "Bad heißt nicht böse", sagt Juncker. Später isst er mit dem neuen französischen Präsidenten Emmanuel Macron zu Mittag, bevor er zu dem neuen NATO-Hauptquartier im Nordosten Brüssels aufbricht. [Den gesamten Artikel...]

Evangelischer Kirchentag: Obama ruft zu Einsatz gegen Fremdenhass und

Bei aller Problemerörterung wurden sowohl Merkel als auch Obama nicht müde zu wiederholen, dass man keine Lösungen über Nacht bringen könne. Obama wiederum betonte die Unterschiede zwischen Glauben und Politik. Der Bau einer Mauer zu Mexiko ist zum Symbol für Trump geworden. Merkel erzählt, wie sie als Siebenjährige nach dem Mauerbau plötzlich nicht mehr zu Großmutter und Tante reisen konnte. [Den gesamten Artikel...]

G7-Gipfel droht Debakel - Trump auf Konfrontationskurs

G7-Gipfel droht Debakel - Trump auf Konfrontationskurs Er mahnte die großen Industriestaaten zur Einigkeit - anderenfalls könne "die Lage der Welt wirklich außer Kontrolle geraten". Verantwortlich gemacht wird dafür vor allem die Blockadepolitik der US-Regierung unter Trump. Die in dem von der Vorgängerregierung vereinbarten Abkommen enthaltenen Klimaschutzziele würden "das Wirtschaftswachstum in den USA stark abschwächen", sagte sein Wirtschaftsberat... [Den gesamten Artikel...]

Spannung vor Trumps Besuch beim Papst

US-Präsident Donald Trump und der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu im Israel Museum in Jerusalem. Der US-Präsident hat allerdings auch seine Skandale aus der Heimat auf der Reise mit vielen komplizierten Stationen als schweren Ballast im Gepäck. [Den gesamten Artikel...]

Manchester Britische Polizei durchsucht weitere Häuser

Manchester Britische Polizei durchsucht weitere Häuser Es wird erwartet, dass Premierministerin Teresa May das Thema an diesem Donnerstag am Rande des Nato-Gipfels in Brüssel mit US-Präsident Donald Trump anschneiden wird. Zudem wurden 116 Menschen zur Behandlung von Verletzungen in Krankenhäuser gebracht. Dadurch erhält die Polizei nun Hilfe vom Militär. "Die besondere Beziehung unserer beiden Länder wird diesen bedauerlichen Vorfall sicherlich übe... [Den gesamten Artikel...]

Trump drängt Abbas auf Wiederaufnahme der Friedensgespräche

Trump drängt Abbas auf Wiederaufnahme der Friedensgespräche Es gebe keinen anderen Weg. In der Altstadt besuchte Trump die Grabeskirche und als erster US-Präsident die Klagemauer, das höchste Heiligtum der Juden. Der Iran reagierte zurückhaltend auf Trumps Angriffe. Er hoffe, für einen dauerhaften Frieden mit Abbas und Netanjahu zusammenarbeiten zu können. "Israel bietet seine Hand zu einem Friedensschluss", sagte er. [Den gesamten Artikel...]

Frankreichs Präsident Macron will Ausnahmezustand verlängern

Frankreichs Präsident Macron will Ausnahmezustand verlängern November in Kraft zu lassen, teilte der Élyséepalast nach einem Treffen des Sicherheitskabinetts am Mittwoch mit. Verhängt wurde der französische Ausnahmezustand im November 2015 anlässlich eines koordinierten Terrorangriffs in Paris , dem 130 Menschen zum Opfer fielen. [Den gesamten Artikel...]

Medien: Trump soll die Deutschen als "böse" bezeichnet haben

Juncker bezeichnete diese Übersetzung als übertrieben. Die Atmosphäre des Gesprächs hinter verschlossenen Türen sei vielmehr konstruktiv gewesen. AUSSAGE: Der " Spiegel " zitierte Trump unter Berufung auf Teilnehmer mit den Worten: "Schauen Sie sich die Millionen von Autos an, die sie in den USA verkaufen". [Den gesamten Artikel...]

Aktivisten: Anti-IS-Koaliton tötet 80 Angehörige von IS-Kämpfern in Syrien

Aktivisten: Anti-IS-Koaliton tötet 80 Angehörige von IS-Kämpfern in Syrien Er forderte die Koalition auf, genauer zwischen militärischen und zivilen Zielen zu unterscheiden. Nach Angaben der Beobachtungsstelle ereigneten sich die Angriffe am Donnerstagabend, als sich die Menschen in Al-Majadin für die Abendgebete auf den Weg in Moscheen gemacht hatten. [Den gesamten Artikel...]

FBI nimmt Trump-Schwiegersohn Kushner ins Visier

Wie mehrere Medien übereinstimmend berichten, gehen die Ermittler davon aus, dass Kushner über relevante Informationen bezüglich der Kontakte zu Moskau verfügt. In den FBI-Untersuchungen und Ermittlungen von Kongressausschüssen geht es hauptsächlich um die Frage, ob es Absprachen zwischen Mitgliedern aus Trumps Wahlkampfteam und Moskau gab. [Den gesamten Artikel...]

Trump bezeichnet die Deutschen als "böse, sehr böse"

Trump bezeichnet die Deutschen als Jetzt erklärt sein Wirtschaftsberater die Aussage des Präsidenten. Vor seinem Gespräch mit dem japanischen Ministerpräsidenten Shinzo Abe am Rande des Gipfels im italienischen Taormina wurde er nach Angaben von Journalisten gefragt: "Haben Sie gesagt, dass Deutschland sehr schlecht (very bad) ist?" Laut Cohn sagte Trump: "Ich habe kein Problem mit Deutschland, ich habe ein Problem mit dem deut... [Den gesamten Artikel...]

Mittelbayerische Zeitung: Kommentar zum Trump-Besuch in Saudi-Arabien

Beide Länder habne sich auf ein Waffengeschäft mit einem Volumen über 110 Milliarden Dollar geeinigt. Kritiker haben Trump immer wieder vorgeworfen, im US-Wahlkampf antimuslimische Ressentiments geschürt zu haben und den Islam pauschal mit Extremismus und Terrorismus gleichzusetzen. [Den gesamten Artikel...]

Nach Anschlag in Manchester: Polizei: Attentäter hatte Hintermänner

Nach Anschlag in Manchester: Polizei: Attentäter hatte Hintermänner Der Mann war am Dienstag in Libyen festgenommen worden, wie die Spezialkräfte am Mittwochabend auf ihrer Facebook-Seite weiter mitteilten. Er habe ausgesagt, während der Vorbereitungen in Grossbritannien gewesen zu sein. Die fünfköpfige Familie - Salman hatte einen Bruder und eine Schwester - war eng in der Gemeinde einer Moschee in Didsbury, einem Stadtteil von Manchester , verankert. [Den gesamten Artikel...]

Regierungssprecher: Keine Diskussion über Abzug aus Konya

Sie sind zu einem Drittel mit Bundeswehrsoldaten besetzt. Merkel soll es ansprechen Es berühre die Nato , "wenn ein Nato-Staat versucht, einen anderen Nato-Staat zu erpressen", sagte Gabriel. Der deutsche Außenminister betonte aber, dass das keine Auswírkungen auf die Kooperation der Geheimdienste Deutschlands und der USA haben werde. Einer Verlegung der Bundeswehr-Einheiten nach Jordanien... [Den gesamten Artikel...]


« Früher 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120  Nächster »