Globale

IS bekennt sich zum Anschlag in London

IS bekennt sich zum Anschlag in London Der Anschlagsort im Schatten von "Big Ben" zählt zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten Londons. Rowley sagte, zwei Polizisten hätten sich erhebliche Verletzungen zugezogen. Die Polizei kontaktiert Tausende Zeugen. "Sie ist am Leben, aber in kritischem Zustand". Der Mann sei in Großbritannien geboren und vor einigen Jahren bei einer Untersuchung des Inlandsgeheimdiensts MI5 zu "gewalttätigem E... [Den gesamten Artikel...]

Giftgasangriff in Syrien - Washington sieht Russland und Iran in Mitverantwortung

Opposition wirft Assad Giftgasangriff vor 58 Menschen sterben bei einem Luftangriff in Syrien. Frankreich hat wegen der Angriffe eine Sitzung des UNO-Sicherheitsrats beantragt. Obama hatte damals nichts unternommen und sich stattdessen auf einen Kompromiss mit dem russischen Präsidenten Putin eingelassen: Die syrischen Giftgasbestände wurden außer Landes gebracht und vernichtet. [Den gesamten Artikel...]

Bilanz des blutigen Anschlags in der U-Bahn: Was bekannt ist

Bilanz des blutigen Anschlags in der U-Bahn: Was bekannt ist Die Identität eines jungen Kirgisen, der mittlerweile russischer Staatsbürger ist, sei geklärt, teilte der Geheimdienst am Dienstag in der Hauptstadt Bischkek mit. Die Suche nach den Tätern läuft weiter auf Hochtouren. Die Behörden bringen ihn mit dem Attentat in Verbindung. Es gab widersprüchliche Angaben zu den Todesopfern: Der Gouverneur der Stadt, Georgi Poltawtschenko, berichtete zuvor, das... [Den gesamten Artikel...]

Bekämpfung von Kinderehen: Das sieht das neue Gesetz vor

Bekämpfung von Kinderehen: Das sieht das neue Gesetz vor Auch Auslandsehen von 16- bis 18-Jährigen sollen prinzipiell keinen Bestand haben. Demnach müssen Heiratende mindestens 18 Jahre alt sein. Mit dem Zuzug von Flüchtlingen ist auch die Zahl verheirateter Minderjähriger gestiegen: Union und SPD einigen sich nun auf ein gesetzliches Mindestalter für Heiratswillige. [Den gesamten Artikel...]

Russland bestreitet jegliche Verantwortung für tödlichen Angriff in Syrien

Russland bestreitet jegliche Verantwortung für tödlichen Angriff in Syrien Bei der Aussage handele es sich um eine "Lüge", sagte der Vize-Chef des Oppositionsbündnisses Syrische Nationale Koalition, Abd al-Hakim Baschar, in Istanbul. Der Entwurf fordert aber detaillierte Angaben über die Lufteinsätze des syrischen Militärs. Auch die Namen der Kommandeure jeglicher Hubschrauberstaffeln des Regimes werden gefordert. [Den gesamten Artikel...]

Zusammenstöße zwischen Demonstranten und Polizei in Venezuela

Venezuela sei "im Griff einer Diktatur, aber wir werden es befreien". Mehrere Abgeordnete, die zum Parlament gelangen wollten, klagten über Beeinträchtigungen durch das Tränengas. Venezuela ist seit langem angeschlagen. Zuvor hatte der Sicherheitsrat unter Vorsitz des sozialistischen Präsidenten Nicolás Maduro die Überprüfung der Urteile des von den Sozialisten kontrollierten Gerichts gefordert. [Den gesamten Artikel...]

Mord an Joggerin - Polizei veröffentlicht Phantombild

Mord an Joggerin - Polizei veröffentlicht Phantombild Im Fall der in Endingen ermordeten Joggerin hat die Polizei ein Phantombild eines Verdächtigen veröffentlicht. Damit gebe es bessere Aussichten, fündig zu werden. Die Leiche der aus Endingen stammenden Carolin G. war am 6. November in einem kleinen Waldstück zwischen Endingen und dem Nachbarort Bahlingen, zwischen Freiburg im Breisgau und Offenburg, gefunden worden. [Den gesamten Artikel...]

Giftgasangriff tötet Dutzende in Syrien

Giftgasangriff tötet Dutzende in Syrien Die russischen Streitkräfte wiesen jegliche Verantwortung für den Angriff in Syrien zurück. Der Sprecher der Gesundheitsbehörde in Idlib, Mounzer Khalil, sprach von über 300 Verletzten. Zahlreiche Menschen kamen ums Leben, viele weitere wurden verletzt. Bilder im Internet zeigten zahlreiche Leichen und Opfer, die mit Sauerstoff behandelt wurden. [Den gesamten Artikel...]

Ermittler: Attentäter in St. Petersburg stammt aus Kirgistan

Gestern war eine Bombe in einer Metro explodiert. Petersburg unterwegs war. Kurz darauf wurde ein selbstgebauter Sprengsatz in der U-Bahn-Station am Wosstanija-Platz gefunden und entschärft. Der Sicherheitsrat der Vereinten Nationen verurteilte am Montagabend (Ortszeit) den "barbarischen und feigen Terroranschlag". US-Präsident Donald Trump verurteilte nach Angaben des Weißen Hauses in einem T... [Den gesamten Artikel...]

USA: Ivanka Trump: Ich sage meinem Vater offen die Meinung

Aus den Veröffentlichungen unter anderem der " New York Times " geht hervor, dass allein die älteste Trump-Tochter Ivanka und ihr Mann Jared Kushner über ein Investitions-Portfolio von 740 Millionen US-Dollar verfügen. Bislang hat sich Trump zudem geweigert, seine Steuererklärung zu veröffentlichen, wie es bei US-Präsidentschaftskandidaten eigentlich üblich ist. Die 35-Jährige hat eine offiziell... [Den gesamten Artikel...]

Anschlag in London Motiv des Attentäters bleibt rätselhaft

Anschlag in London Motiv des Attentäters bleibt rätselhaft Das berichtete die britische Premierministerin Theresa May am Donnerstag in London vor dem Unterhaus. Der Mann sei in Grossbritannien geboren. Masood sei in der Vergangenheit mit Gewaltdelikten und unerlaubtem Waffenbesitz in Erscheinung getreten, hiess es in einer Mitteilung weiter. [Den gesamten Artikel...]

Aktivisten: Mindestens 58 Tote bei Giftgasangriff in Syrien

Die Betroffenen hätten keine äußeren Verletzungen, wie sie konventionelle Bomben verursachen. Auf einer anderen Aufnahme behandelt ein Helfer ein kleines Kind, vielleicht zwei Jahre alt, mit Sauerstoff, um sein Leben zu retten. Ibrahim Kalın, Sprecher von Staatspräsident Recep Tayyip Erdoğan, sagte, der Chemiewaffen-Angriff in Syrien müsse als Kriegsverbrechen und als ein Verbrechen gegen die Mens... [Den gesamten Artikel...]

UN-Resolution: Möglicher Giftgasangriff in Syrien soll verurteilt werden

UN-Resolution: Möglicher Giftgasangriff in Syrien soll verurteilt werden Syrien war offiziell der Chemiewaffenkonvention beigetreten und hatte 2013 unter starkem internationalen Druck eingewilligt, seine chemischen Waffen zur Vernichtung ausser Landes bringen zu lassen. Das gehe aus den Aufnahmen der russischen Luftraumbeobachtungssysteme hervor. Aus diesem großen Waffenlager seien Chemiewaffen an Kämpfer in den Irak geliefert worden. [Den gesamten Artikel...]

Kriminologe Pfeiffer soll Lage bei Bundeswehr untersuchen

Kriminologe Pfeiffer soll Lage bei Bundeswehr untersuchen Das Ergebnis ist ernüchternd: Pfullendorf war zwar ein Extremfall, aber keine Ausnahme, wie aus einem Bericht an den Verteidigungsausschuss des Bundestages hervorgeht. Wieker spricht sich darin auch für eine "neue Meldekultur" aus: Die Angehörigen der Truppe sollen sich sicher sein, dass ihre Beschwerden und Hinweise über Fehlverhalten von Kameraden auch tatsächlich die zuständigen Stellen erreich... [Den gesamten Artikel...]

Berichte über Verfolgung von Homosexuellen in Tschetschenien

Berichte über Verfolgung von Homosexuellen in Tschetschenien Russische Menschenrechtler sind äußerst besorgt über Berichte, dass in der Teilrepublik Tschetschenien im Nordkaukasus gezielt Homosexuelle verschleppt werden. Würden "solche Leute in Tschetschenien existieren, müssten die Behörden sich nicht um sie kümmern, da ihre eigenen Verwandten sie an einen Ort schicken würden, von dem sie nicht zurückkehren können". [Den gesamten Artikel...]

Explosionen: Ermittler: Attentäter in St. Petersburg stammt aus Kirgistan

Es ist nun der erste Anschlag mit Toten in St. Bei einer Explosion in der U-Bahn der russischen Metropole St. Petersburg sind am Montag mindestens 14 Menschen getötet und zahlreiche weitere verletzt worden, darunter auch Kinder. Die erste Bombe konnte entschärft werden, bevor sie explodierte. Das staatliche Ermittlungskomitee geht von einem Terroranschlag aus. Die Opfer stammen nach örtlichen Be... [Den gesamten Artikel...]

Deutsche Botschaft erhält Zugang zu Yücel im Gefängnis

Die Türkei macht diese für den gescheiterten Putsch im Juli 2016 verantwortlich. " Welt "-Chefredakteur Ulf Poschardt sprach von einer guten Nachricht und dankte der Bundesregierung für "ihre Hartnäckigkeit und Entschiedenheit". Ihr Verbrechen: unabhängige Berichterstattung. "Und um für ein paar Euro einen konkreten Beitrag zur Unterstützung der Pressefreiheit in der Türkei zu leisten, muss man ... [Den gesamten Artikel...]

Geheimdienst - St. Petersburg-Attentäter stammt aus Kirgistan

Geheimdienst - St. Petersburg-Attentäter stammt aus Kirgistan Die Ermittler nehmen laut Interfax an, dass der Verdächtige eine als Feuerlöscher getarnte Bombe an der Metro-Station Ploschtschad Wosstanija (Wosstanija-Platz) deponiert habe - und sich danach in dem Zug in die Luft sprengte. UN-Generalsekretär Antonio Guterres drückte den betroffenen Familien sein tiefes Mitgefühl aus. "Die Verantwortlichen dieser schrecklichen Tat müssen zur Rechenschaft gezoge... [Den gesamten Artikel...]

St. PetersburgZahl der Toten steigt auf 14

Petersburg wie ein Held gefeiert, weil er den Zug nach der Explosion nicht im Tunnel gestoppt hatte, sondern zur nächsten Haltestelle weitergefahren war. Der UN-Sicherheitsrat erklärte in einer Mitteilung, die Attacke sei barbarisch und feige gewesen. Kirgise ist von den russischen Ermittlern als Attentäter des Bombenanschlags identifiziert worden. [Den gesamten Artikel...]

Nordkorea feuert erneut Rakete in Richtung Japan

Nordkorea feuert erneut Rakete in Richtung Japan Die Rakete sei etwa 60 Kilometer weit geflogen. Die südkoreanische Armee behalte "Nordkoreas provokative Schritte genau im Auge und hält eine hohe Verteidigungshaltung aufrecht". Die neue US-Regierung drängt auf ein Ende von Nordkoreas Verstößen und übt verstärkt Druck auf China aus, den wichtigsten Unterstützer von Pjöngjang. [Den gesamten Artikel...]


« Früher 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156  Nächster »