Globale

Die Optionen Russlands nach dem US-Angriff in Syrien

Bei dem mutmaßlichen Giftgaseinsatz am Dienstag in der Provinz Idlib wurden laut der in London ansässigen syrischen Beobachtungsstelle für Menschenrechte mindestens 86 Menschen getötet. Russland will den US-Angriff vor den UN-Sicherheitsrat bringen. Jetzt werden aber die militärischen Risiken steigen. Obama hatte damals Assad mit Luftangriffen gedroht, sollte er Chemiewaffen gegen das eigene Volk ... [Den gesamten Artikel...]

Gabriel hofft auf US-politische Kurswende in Syrien

Es habe sich um ein "einmaliges" ("one-off") Ereignis gehandelt, sagte ein Pentagon-Vertreter am späten Donnerstagabend (Ortszeit) in Washington . "Was Assad getan hat, ist furchtbar", sagte Trump mit Blick auf den mutmaßlichen Giftgasangriff in Syrien, den die USA Assads Regierung zuschreiben. [Den gesamten Artikel...]

Konflikte USA Syrien: US-Luftschlag gegen Syrien - Reaktion Putins

Konflikte USA Syrien: US-Luftschlag gegen Syrien - Reaktion Putins US-Präsident Donald Trump habe eine "starke und klare Botschaft" ausgesendet, dass der Gebrauch und die Verbreitung von Chemiewaffen nicht toleriert werde, erklärte das Büro von Israels Ministerpräsident Benjamin Netanyahu . Russland steht im Syrien-Konflikt an der Seite des syrischen Staatschefs Bashar al-Assad. Dem US-Verteidigungsministerium zufolge wurden auf der Luftwaffenbasis auch russ... [Den gesamten Artikel...]

US-Luftangriff in Syrien - Russland kritisiert Trump

US-Luftangriff in Syrien - Russland kritisiert Trump Was am Dienstag in der syrischen Stadt Chan Scheichun geschah, ist umstritten. Die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte spricht von vier getöteten syrischen Armeeangehörigen, darunter ein General. Russland verwies in der heutigen Erklärung erneut darauf, dass die Terroristen schon lange in Besitz chemischer Kampfwaffen seien und der Westen diese Warnungen bislang immer ignorierte. [Den gesamten Artikel...]

US-Luftschlag gegen Syrien - Reaktion Putins

April Dutzende Menschen getötet worden waren, darunter viele Kinder. Angaben des Pentagons zufolge wurden 59 Tomahawk-Raketen abgeschossen. Es bestehe kein Zweifel daran, dass Syrien verbotene Chemiewaffen eingesetzt, seine Verpflichtungen aus der Chemiewaffenkonvention verletzt und die Forderungen des UN-Sicherheitsrates ignoriert habe, sagte Trump. [Den gesamten Artikel...]

Krise zwischen USA und Russland nach US-Angriff in Syrien

Krise zwischen USA und Russland nach US-Angriff in Syrien Trump sagte am späten Donnerstagabend (Ortszeit), er habe den Luftangriff in einem Akt der Verteidigung nationaler Sicherheitsinteressen angeordnet. Von dem ins Visier genommenen Flugplatz sei vor wenigen Tagen ein Angriff mit Giftgas ausgegangen, sagte Trump. [Den gesamten Artikel...]

USA greifen Luftwaffenbasis in Syrien an

USA greifen Luftwaffenbasis in Syrien an Russland und der Iran verurteilten den US-Angriff in Syrien scharf. Die USA haben das russische Militär allerdings vorab informiert, so dass keine russischen Armeeangehörigen in Gefahr waren. Russland verurteilte das US-Vorgehen. Dies sei der Stützpunkt, von dem aus am Dienstag der Giftgasangriff geflogen worden sei, sagte US-Präsident Donald Trump . [Den gesamten Artikel...]

Landtagswahlen im Saarland: CDU und AfD Wahlsieger, kein "Schulz-Effekt" für SPD

Landtagswahlen im Saarland: CDU und AfD Wahlsieger, kein SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz hatte am Sonntag die Niederlage der SPD selbst eingeräumt, die bei der Landtagswahl an der Saar mit 29,6 Prozent deutlich hinter den Erwartungen zurückblieb. Der SPD-Chef kündigte eine "nüchterne" Analyse des Ergebnisses und die "notwendigen Schlussfolgerungen" an. SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann sprach seiner Partei Mut zu. [Den gesamten Artikel...]

USA greifen syrische Luftwaffenbasis an

USA greifen syrische Luftwaffenbasis an Der außenpolitische Sprecher der Linksfraktion, Jan van Aken, hat den US-Angriff auf eine Luftwaffenbasis in Syrien scharf kritisiert. Den Angriff, den er mit der nationalen Sicherheit der USA begründet, will er aber auch als Appell an die Weltgemeinschaft verstanden wissen, das "Blutbad in Syrien" zu beenden. [Den gesamten Artikel...]

LKW rast in Menschenmenge in Stockholm - Terrorverdacht

Die Polizei geht nach übereinstimmenden Agenturmeldungen von einem Terroranschlag aus. Außerdem seien acht Menschen verletzt worden. In Stockholm ist ein Lkw in eine Menschenmenge gefahren. Die Polizei sperrte laut SVT die Zugänge zum schwedischen Parlament, das nur wenige 100 Meter entfernt vom Ort des Vorfalles liegt. Reporter des schwedischen Fernsehsender SVT berichteten von einem Brand ... [Den gesamten Artikel...]

Außenminister Sigmar Gabriel: US-Luftangriff in Syrien "nachvollziehbar"

Die USA wollten eine internationale Koalition schmieden, um Assad abzulösen, sagte Tillerson. Von dem Stützpunkt sei der Giftgasangriff vom Dienstag ausgeführt worden, sagte Trump. Die Zukunft Syriens sei nicht mit Assad verbunden. "Dass der US-Präsident möglicherweise eine Art Wutanfall bekommen hat, sollte uns nicht als Vorwand dienen, auf den Kriegspfad zu gehen", sagte er dem Sender Cnews. [Den gesamten Artikel...]

US-Armee greift Luftwaffenbasis an

Auf einer Pressekonferenz betonte Trump, dass der Anschlag seinen Blick auf Syrien und Diktator Assad verändert habe. Offiziellen syrischen Angaben zufolge gab es Tote und Verletzte. Die landesweiten Demonstrationen gehen weiter, ebenso die Massregelungen seitens der Regierung von Präsident Bashar al-Assad. In Reaktion auf den mutmaßlichen Giftgas-Angriff plant Washington eine Koalition zur Ablö... [Den gesamten Artikel...]

US-Außenminister: Russland hat in seiner Verantwortung versagt

Russland und der Iran verurteilten den US-Angriff in Syrien scharf. Assads wiederholter Einsatz chemischer Waffen und seine Verbrechen gegen die eigene Bevölkerung "verlangten eine Sanktionierung, wie Frankreich und Deutschland sie bereits im Sommer 2013 nach dem Massaker von Ghuta gefordert hatten". [Den gesamten Artikel...]

Eskalation in Syrien: Trumps überraschende Kehrtwende

Außenminister Rex Tillerson hatte erst vor einer Woche bei einem Besuch in der Türkei gesagt, das Schicksal Assads werde vom syrischen Volk entschieden. Es gelte jetzt, die Arbeit der Vereinten Nationen mit aller Kraft zu unterstützen, um eine politische Lösung des Kriegs zu erreichen. Die USA wollten eine internationale Koalition schmieden, um Assad abzulösen, sagte Tillerson. [Den gesamten Artikel...]

Medien: Lastwagen in Stockholm in Menschenmenge gerast

Die Polizei sperrte laut SVT die Zugänge zum schwedischen Parlament (Riksdagshuset), das nur wenige 100 Meter entfernt vom Ort des Vorfalles liegt. "Wir haben erste Angaben darüber, dass Menschen verletzt sind", sagte ein Polizeisprecher dem schwedischen Fernsehsender SVT . [Den gesamten Artikel...]

USA erhöhen Druck auf Assad - Auch militärische Optionen

Tillerson sagte, der Angriff demonstriere, dass Trump gewillt sei zu handeln, wenn "Linien überschritten" würden. Trumps UNO-Botschafterin Nikki Haley sagte fast zeitgleich am Mittwoch im Sicherheitsrat der Vereinten Nationen in New York , Staaten seien beim Scheitern der Weltgemeinschaft manchmal "zu eigenen Massnahmen gezwungen". [Den gesamten Artikel...]

Bereiten USA Militärschlag gegen Syrien vor?

Bereiten USA Militärschlag gegen Syrien vor? Auch militärische Optionen werden nicht ausgeschlossen. Zuvor hatte Russland die USA vor "negativen Konsequenzen" bei einem militärischen Eingreifen in Syrien gewarnt. Zu Spekulationen und Berichten, die Amerikaner könnten eine militärische Operation in Syrien vorbereiten, sagte Außenminister Tillerson lediglich: "Das ist eine ernste Angelegenheit, sie erfordert eine ernste Antwort". [Den gesamten Artikel...]

Merkel und Hollande stellen sich hinter US-Luftangriff in Syrien

Merkel und Hollande stellen sich hinter US-Luftangriff in Syrien Deutschland und Frankreich werden jetzt ihre Bemühungen fortsetzen, gemeinsam mit ihren Partnern und im Rahmen der UNO den kriegsverbrecherischen Einsatz von international geächteten chemischen Waffen zu sanktionieren. Dafür würden auch "die beteiligten Konfliktparteien aus der Region und auch die USA und Russland gebraucht". "Mit den amerikanischen Luftschlägen der vergangenen Nacht sollte die Fä... [Den gesamten Artikel...]

Angriff mit Tomahawk-Raketen: US-Luftschlag in Syrien

Angriff mit Tomahawk-Raketen: US-Luftschlag in Syrien Nach Angaben des Gouverneurs der Provinz Homs, Talal Barasi , sind fünf Menschen getötet worden . Washington. US-Präsident Donald Trump hat als Vergeltung für den mutmaßlichen Giftgas-Angriff auf Zivilisten einen Luftstützpunkt des syrischen Diktators Baschar-al-Assad bombardieren lassen. [Den gesamten Artikel...]

USA greifen Luftwaffenbasis der Assad-Truppen mit Raketen an

Laut Pentagon hat das US-Militär Russlands Truppen vorab informiert und diese bewusst nicht ins Visier genommen. "Präsident Putin hält die amerikanischen Angriffe für eine Aggression gegen einen souveränen Staat, gegen das Völkerrecht, dazu noch mit einem erdachten Vorwand", sagte Kremlsprecher Dmitri Peskow am Freitag in Moskau. [Den gesamten Artikel...]


« Früher 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181  Nächster »